12.03.2014 18:55

Die neusten Uhren-Trends - "Vor in die Vergangenheit"

Die neusten Uhren-Trends

Uhren- und Schmuck-Trends bei Männer und Frauen

Joop Jewelry Herrenarmband Klassisch schlicht silber schwarzRetro ist auch ein Begriff in der Uhrenwelt. Armbanduhren die so aussehen wie zu Großmutters Zeiten sind wieder voll im Kommen. Das Uhren dieses Formats wieder angesagt werden, hätten viele nicht geglaubt aber die Verkaufszahlen sagen halt ihre eigene Sprache. Die Zeitmesser im Retro-Stil sind klein und haben ein klassisches Design. Am Handgelenk sind diese kleinen Schmuckstücke recht unscheinbar aber fallen bei echten Uhrenliebhabern gerade aus dam Grund ins Auge.

Die Damen haben ihr Augenmerk auf eine weitere Art Uhren gelegt. Das erstaunliche an der Sache ist, das diese treuen Begleiter das krasse Gegenteil sind. Viele Frauen suchen nach großen, bunten Armbanduhren und man kann jetzt schon sagen, dass dies ein Trend mit Steigerungspotential ist. Die Informationen kommen vom Bundesverband Schmuck, Uhren und Silberwaren in Pforzheim, die ein Berichtet darüber gemacht haben.

Esprit Crystal Damenarmbanduhr Rosegold Gehäuse

Bei der Männerwelt schaut es schon ganz anders aus, denn dort scheint es zur Zeit schwer zu sein einen bestimmten Trend zu erkennen. Hier gibt es in den aktuellen Kollektionen einfach eine zu große Bandbreite an Modellen, sprich, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Wenn es um das Thema Schmuck geht, fällt dem Verband auf, das lange Ketten mit XXL-Anhängern häufig verkauft werden. Für die Handgelenke und Finger soll es möglichst fein und zart sein. Schmale Reifen und Ringe werden zur Zeit oft gekauft.

Schwarz und aus Edelmetall muss der Schmuck von heute sein. Viele Schmuckstücke sind heute häufig aus geschwärztem Edelstahl, Silber oder Gold. Auch Roségold, Weißgold und Gelbgold sind wieder im Kommen. Zu Silber ist aber zu sagen, dass das Material ein Dauerbrenner war, ist und höstwarscheinlich bleibt. Laut "Bvintern" (das Branchenblatt) ist Silberschmuck mit großen Farbsteinen auch im Trend und nach eigener Erfahrungen ist dies bei Jung und Alt der Fall.

t