MeisterSinger | Zeitlounge

MeisterSinger

MeisterSinger

Damenuhren von MeisterSinger: Einzeigeruhren für Ihr eigenes Tempo

Wenn wir von einem Termin zum nächsten hetzen, setzt die Zeit uns und alles, was wir tun, gehörig unter Druck. MeisterSinger Uhren scheinen stopp zu rufen. Die Damen- und Herrenuhren bilden einen Gegenpol zu dieser schnelllebigen Entwicklung, nehmen den Druck von uns und befreien uns von allem Überflüssigen – in ihrer Optik und Funktion. Die deutsche Uhrenmanufaktur MeisterSinger besinnt sich in ihren Uhren auf die Anfänge der Zeitmesser zurück und fertigt Einzeigeruhren, die mit einem einzigen Zeiger auskommen. Durch die Reduktion auf den Stundenzeiger begreifen die Uhren die Zeit als Einheit, die uns einen Überblick über den Tag gibt. Entschleunigung statt Optimierung. Dabei sind die Herren- und Damenuhren von MeisterSinger in einer schlichten klaren Optik gestaltet, sodass sie sich zu wahren Meisterstücken fügen. Von der Circularis bis zur Salthora: Bei Zeitlounge finden Sie eine große Auswahl der kostbaren MeisterSinger Damenuhren. Mehr lesen

Filter

Entschleunigung der Zeit, gefertigt in Handwerkskunst à la MeisterSinger

Moderne Armbanduhren führen uns durch die detaillierte Zeiteinteilung das Verrinnen jeder einzelnen Minute, jeder einzelnen Sekunde kontinuierlich vor Augen. Ob in der Sonnenuhr oder der Turmuhr: Früher erfassten die Menschen den Zeitabschnitt lediglich mit einem Stundenanzeiger. Einzig der Stundenzeiger ließ sie wissen, wann die Zeit zum Arbeiten und Rasten gekommen war.

Dieses Zeitverständnis greift MeisterSinger in seinen Uhren auf. Inspiriert von der klassischen Einzeigeruhr, gründete Manfred Brassler 2001 in Münster die Uhrenfabrik. Mit dem Namen der Manufaktur erinnert der Unternehmen, der das Design der MeisterSinger Damenuhren selbst verantwortet, an eine weitere alte Tradition.

MeisterSinger nannten sich im 15. und 16. Jahrhundert bürgerliche Sänger und Dichter, die sich in einer Zunft zusammenfanden. Viele von ihnen gingen zusätzlich erfolgreich einem Handwerk nach. Und so scheint der Begriff MeisterSinger genau passend für ein Unternehmen, das Uhren nach alter Handwerkskunst fertigt, zumal Bassler selbst Klavier spielt. Und so überrascht es kaum, dass die Fermate, das Ruhezeichen der Notenschrift, als Markenzeichen die MeisterSinger Damenuhren ziert.

Die aufgeräumte Ästhetik der MeisterSinger erleichtert das Zeitablesen von den Einzeigeruhren. Der einzelne feine Nadelzeiger sticht bei einer MeisterSinger sofort heraus. Für mehr Übersichtlichkeit sind in den MeisterSinger Damenuhren die 5-Minuten-Schritte deutlich hervorgehoben. Weitere Charakteristika der Uhren bestehen in der führenden Null der Stundenindizes und dem stark gewölbten Glas.

MeisterSinger schafft ausschließlich mechanische Uhren für Damen und Herren. So sind die Einzeigeruhren entweder als Handaufzugs- oder Automatik-Variante ausgeführt. Bei dem Antrieb seiner Uhren setzt MeisterSinger auf Schweizer Modelle von Eta, Sellita oder eigene Werke.

Die N°01 war nur der Anfang: Herren- und Damenuhren von MeisterSinger

Den Anfang machte MeisterSinger mit der N°01. Die kreisrunden Uhren ähneln klassischen Messinstrumenten. Heute fächern sich die Damen- und Herrenuhren in verschiedene Kollektionen auf, ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen.

Perigraph: MeisterSinger Uhren mit Datumsanzeige

Mit dieser Herren- oder Damenuhr feiern Sie jeden einzelnen Tag! Die Besonderheit der Perigraph-Kollektion besteht in dem Datumsring, der um das Zentrum des Ziffernblattes rotiert. Jeden Tag schlägt das Datum der Einzeigeruhr um Mitternacht um, symbolisiert durch einen kleinen Pfeil.

Neo: für MeisterSinger untypische Uhren mit einem zweiten Zeiger

Eine Datumsanzeige hat MeisterSinger auch seiner Neo-Reihe verpasst, die sogar – für MeisterSinger untypisch – mit einem zweiten Zeiger daherkommt. Er weist in der Mitte das aktuelle Datum aus. Ästhetisch sind die Neo-Stücke an Uhren der 1950er Jahre angelehnt.

Circularis: Uhren mit einem von MeisterSinger entwickelten Werk

Präzise Zeitangabe in einer Einzeigeruhr – ein eigens von MeisterSinger entwickeltes Werk treibt die Uhren der Circularis-Kollektion an. Die Circularis-Modelle sind als manuelle und Automatikuhren erhältlich. Als besonderes Highlight der MeisterSinger Armbanduhren heben sich die applizierten Stundenziffern und -indizes ab. Farblich passen sie perfekt zum Ziffernblatt, der umlaufenden Minuterie und dem Stundenzeiger.

Salthora: Einzeigeruhr – auf die Minute genau

Mit der Salthora hat sich MeisterSinger selbst übertroffen. Zwar handelt es sich wie bei allen Herren- und Damenuhren von MeisterSinger um Einzeigeruhren. Doch in diesen Zeitmessern rotiert der Minuten- statt Stundenzeiger in einer konventionellen Minutenskala. Welche Stunde gerade schlägt, zeigen die MeisterSinger Uhren in einem separaten Fenster bei 12 Uhr an. So scheint die Damen- oder Herrenuhr jede Stunde einmal zu springen.

Metris: der robuste Alltagsbegleiter von MeisterSinger

Ausgesprochen alltagstauglich begeistert MeisterSinger mit der Metris-Reihe. Die Ziffern auf dem robusten Gehäuse sind sehr gut lesbar. Die Formensprache der Uhren hat MeisterSinger schwungvoll gehalten. So wird ein Metris-Modell zur Lieblingsjeans unter den MeisterSinger-Uhren.

Pangaea: die eleganteste aller MeisterSinger Uhren

Wer weiß, worauf es ankommt, braucht nicht viel – auch bei seinen Accessoires. MeisterSinger hat für alle jene mit der Pangea-Reihe Uhren entwickelt, die sich besonders klar im Design präsentieren. Die konsequent sachliche Erscheinung erinnert an klassische technische Instrumente und macht die Armbanduhren zu eleganten Stücken voller Leichtigkeit.

Im Onlineshop von Zeitlounge finden sich daneben mit der Urban, Phanero und anderen Kollektionen zahlreiche weitere Modelle von MeisterSinger – Uhren, die sich als Meisterstücke entpuppen.