Armband | Zeitlounge

Armband

Ein Armband für jede Gelegenheit: Setzen Sie Ihr Handgelenk gekonnt in Szene!

In Zeiten von Smartphone und Co. ist nicht jedem danach, eine Uhr zu tragen. Doch oftmals fehlt zu einem Outfit noch das bestimmte Etwas. Mit einem Armband gelingt es Ihnen, unaufgeregt und doch wirkungsvoll ein Statement zu setzen.

Filter

Armband online kaufen: der Zeitlounge-Ratgeber

Das Angebot an Armbändern in unserem Onlineshop ist groß. Wir zeigen Ihnen, wie Sie finden, was zu Ihnen passt!

Welche Materialien lohnen sich für ein Armband?

Das Material eines Armbands muss sowohl Ihrem Geschmack als auch Ihrem Kleidungsstil entsprechen. Außerdem sollten Sie sich fragen, ob Sie etwas für jeden Tag oder für große Abende suchen. Im Sortiment der Zeitlounge finden Sie für jedes Vorhaben das passende Kleinod.

  • Glänzend und massiv – Armbänder aus Edelstahl
    Sie sind auf der Suche nach einem Schmuckstück, was ganz allein als Hingucker fungiert? Mit einem Armband aus Edelstahl verpassen Sie Ihrem Outfit einen individuellen und ansprechenden Touch.

  • Rustikal und elegant zugleich: Lederarmbänder
    Lederarmbänder kleiden den Mann von heute besonders gut. Sie wirken in Kombination mit einem robusten Herrenring markant und werden so zum idealen Accessoire, ganz gleich, ob im Alltag oder zu ungewöhnlichen Events.

  • Perfekt für jeden Tag: Armbänder aus Textil
    Sie sind der Klassiker für Freizeit und Büro: Die auffällig gestalteten Textilbänder passen perfekt zu Anzug, Kostüm und legeren Outfits.

Die unterschiedlichen Schließen und ihre Vorteile

Der Verschluss eines Armbands ist entscheidend dafür, wie gut sich der Schmuck anbringen und abnehmen lässt. Außerdem sorgt er dafür, dass Sie Ihr Geschmeide nicht verlieren. Doch was steckt hinter den Begriffen?

  • Dornschließe
    Die Dornschließe ist bei Uhren und Armbändern der beliebteste Verschluss. Sie besteht aus zwei Teilen – dem Dorn sowie einem beweglichen Bügel –, die gemeinsam als Schnalle bezeichnet und an der kürzeren Seite des Bandes befestigt werden. Im längeren Gegenstück befinden sich in regelmäßigen Abständen Löcher, durch die der Dorn geführt wird, um das Band zu fixieren. Besonders praktisch ist, dass sie damit den Umfang des Schmuckstücks flexibel einstellen können.

  • Karabinerschließe
    Der Karabinerverschluss eignet sich für ein sehr zartes Armband. Die Schließe lässt sich auch allein sehr gut öffnen, fixiert Ihr Geschmeide ansonsten jedoch sicher. Durch Drücken eines kleinen Armes entriegeln Sie mithilfe einer Feder die Öse und können so die Kette oder das Band anlegen.
  • Magnetschließe
    Die Verschlüsse mit Magnet punkten vor allem durch die kinderleichte Anwendung und den starken Halt. Am Ende des Armbandes ist jeweils ein Magnet angebracht. Beide Enden ziehen sich somit gegenseitig an und halten Ihren Schmuck sicher an Ort und Stelle.


Die ideale Pflege für Ihr neues Armband

Damit Ihr neu erstandenes Geschmeide auch lange schön und edel aussieht, ist eine passende Pflege unerlässlich. Mit unseren Tipps reinigen und umsorgen Sie Ihre Armbänder in kürzester Zeit!

Schmuck aus Gold, Silber und Edelstahl

Ebenso wie Ringe und Damenohrringe aus Edelmetall säubern Sie auch Ihr Armband einfach mit warmem Wasser und etwas Spülmittel. Achten Sie darauf, dass Sie es danach gründlich abspülen und mit einem weichen Baumwolltuch trocken tupfen.

Keine aggressiven Reiniger

Verzichten Sie auf starke Chemikalien und kratzende Oberflächen. Sie können das edle Aussehen Ihres Armbands schädigen.

Lederpflege

Ihr Lederarmband ist nass geworden oder braucht dringend eine Reinigung? Nutzen Sie dafür nur klares Wasser und lassen Sie es danach bei Raumtemperatur trocknen. Legen Sie es im feuchten Zustand nicht auf die warme Heizung oder ins Sonnenlicht: Die Hitze macht das hochwertige Leder nur brüchig.