Automatikuhren sicher und günstig online kaufen » Zeitlounge.com

Automatikuhren Herren

Auf Knopfdruck lassen sich Automatikuhren für Herren wie Schmuck um das eigene Handgelenk legen. Und das schon seit den frühen 1930er Jahren! Seitdem sorgen die automatischen Zeitmesser rund um die Uhr für präzise Zeitangaben. Ob aus dem berühmten Glashütte oder der Schweiz – in unserem Sortiment finden Sie automatische Uhren von Tissot, Fossil, Citizen und Co. Mehr lesen

Filter

Automatikuhren für Herren – automatische Wunderwerke

Ein automatisches Uhrwerk macht mechanische Uhren zu Zeitmessern mit einem Selbstaufzug, die über einen Rotor verfügen. Dabei handelt es sich bei den meisten Exemplaren heutzutage um kugelgelagerte Rotoren, die für den automatischen Aufzug verantwortlich sind. Dieser funktioniert durch die Armbewegungen beim Tragen, während der Uhrenliebhaber nicht einmal selbst Hand anlegen muss, um die Herrenuhr am Laufen zu halten. Im Gegensatz zu den bekannten Quarzuhren müssen keine Batterien gewechselt werden, da diese bei den automatischen Uhren nicht vorkommen.

Die ersten Automatik-Modelle wurden bereits 1775 von Abraham-Louis Perrelet in Form von Taschenuhren produziert und bis in das 20. Jahrhundert weiter verfeinert. Seitdem ist diese Variante auch in Deutschland beliebt, wo unter anderem der Uhrenhersteller Junghans die ersten Exemplare auf den Markt brachte. Heutzutage lässt sich selbst ein Chronograph als Automatikuhr nutzen, was zu noch genaueren Zeitangaben und hochwertigen Modellen führt. 

Wie gut sind Automatikuhren für Herren?

Für viele Uhrenexperten sind Automatikuhren als Qualitätsuhren erste Wahl. Dabei spielen Eigenschaften wie Ganggenauigkeit, -reserve oder Lesbarkeit eine wichtige Rolle. Mit dem entsprechenden Modell, welches das Merkmal “sehr gut ablesbar” aufweist, können Jungen von Anfang an die richtige Uhrzeit erlernen. Das sorgt später bei den Männern für den vollen Durchblick, wenn sie sich auf ihre klassische, sportliche oder moderne Uhr verlassen.

Unter der Oberfläche der Uhrengläser bekommen Taucher durch unsere wasserdichten Taucheruhren einen besonders weiten Tiefblick beschert. Genauso wie bei automatischen Armbanduhren für den Alltag weisen diese robuste Werkstoffe auf, um die Uhr dichtzuhalten. Dazu gehören unter anderem

  • das Gehäuse,
  • das Armband
  • und das Glas.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Automatikuhr achten?

Wer sich als Hobbysportler oder Profi oft in anstrengenden Situationen befindet, stellt an seiner Armbanduhr nach und nach Abnutzungserscheinungen fest. Diese können selbst über Nacht auftreten, weshalb die inneren Werte unter anderem durch die folgenden widerstandsfähigen Materialien von außen geschützt sein sollten:

  • Metalle und Legierungen: Titan ist bis zu 12 Mal widerstandsfähiger als Aluminium, äußerst hitzebeständig und antimagnetisch, weshalb dieses Metall bei Armbändern zum Einsatz kommt. Auch die Legierung Edelstahl 316L ist besonders für Allergiker geeignet und liegt sanft auf der Haut. Mit einer Dichte von 7,9 kg dm/3 handelt es sich um ein sehr robustes Material, weshalb das Gehäuse oft aus Edelstahl besteht.
  • Leder und Kautschuk: Auf der Haut liegen Lederarmbänder neutral auf und verursachen weder übermäßige Wärme noch Kälte, während Kautschuk extrem reißfest und 100 Prozent wasserabweisend ist.
  • Plastik, Mineral- und Saphirglas: Saphirgläser sind bei Uhrengläsern der Standard in Puncto höchste Qualität. Durch eines der härtesten Materialien der Welt bleibt die Uhr von Kratzern verschont, während das Zifferblatt mit seinen empfindlichen Zeigern optimal geschützt wird.

Müssen die automatischen Herrenuhren von Zeitlounge aufgezogen werden?

Regelmäßiges Tragen zieht die Automatikuhr wie von selbst auf. Jedoch sollten Uhrenträger die Uhr einmal nach dem Kauf über die Krone aufziehen und dann mindestens zwei Wochen benutzen. Durch die Einlaufzeit wird ein stabiles Gangverhalten gewährleistet, wodurch die Gangreserve aufrechterhalten bleibt. Bei Sammlern oder Personen, die ihr Schmuckstück öfter wechseln, muss mit der Zeit ein erneuter Aufzug vorgenommen werden. Durch die folgenden Punkte können Sie die Uhr wieder in Bewegung setzen:

  1. Alltägliche Armbewegungen in einem Zeitraum von 8 bis 10 Stunden
  2. Über einen Uhrenbeweger
  3. Manueller Kronenaufzug

Automatikuhren für Herren günstig im Online-Shop bestellen

Befinden Sie sich Stunde um Stunde auf dem Sprung und möchten Ihren Terminen einen festen Rahmen geben? Durch Ihre Armbewegungen richtet die Automatikuhr den ganzen Tag lang präzise Feinarbeit aus. Ob im Büro, beim Spazieren oder unterwegs – automatische Uhrwerke lassen Sie auch beim Sport voll und ganz auf Ihre Aufgabe konzentrieren. Eine noch höhere Präzision bekommen Sie nur mit unseren Chronographen für Herren oder mit unseren Digitaluhren. Diese verfügen beispielsweise über eine zusätzliche Datumsanzeige in digitaler Form.

Wenn Sie auf der Suche nach Damenuhren oder nach Schmuck in Silber oder Gold für Ihre Freundin, Familienangehörige oder Ihre Frau sind, empfehlen wir Ihnen unsere Automatikuhren für Damen. Für beide Geschlechter bieten wir unter anderem Modelle von bekannten Marken wie Seiko, TUW Ruhla, Tissot und Co. an.

Steht grundsätzlich die Frage über das richtige Uhrwerk für die Kaufentscheidung im Raum, können Sie sich gerne von unseren Uhren-Spezialisten beraten lassen. Wir geben Ihnen rund um die Uhr Tipps und Empfehlungen mit auf den Weg, damit Sie zur richtigen Herrenuhr greifen können.