Mido | Zeitlounge

Mido

Mido

Uhren von Mido: Zeitmesser mit beständigem Charakter in zeitloser Anmut

Mido kreiert Uhren für alle jene, die sich nichts aus kurzweiligen Trends machen. Multifort, Baroncelli, Ocean Star und Commander haben sich als Zeitmesser zu Kultobjekten entwickelt. In Mido Uhren trifft ein außergewöhnlich zeitloses Design auf altbewährte Schweizer Uhrenmacherkunst. Dabei sind die Uhren von Mido von großartiger Architektur inspiriert, geschaffen für die Ewigkeit. Technische Innovationen begreift die Schweizer Marke seit nun mehr 100 Jahren als Antrieb für die Entwicklung seiner Armbanduhren. Der beständige Charakter drückt sich in den Damen- und Herrenuhren von Mido als fortwährende Anmut aus. So facettenreich die Formensprache und das Innenleben der Zeitmesser, so kurz und bündig der Name, der die Zielstellung der Uhrenkollektionen vorgibt: Yo Mido – Spanisch für „ich messe“. Bei Zeitlounge erwarten Sie Mido Uhren für Damen und Herren in ihrer formvollendeten Optik. Mehr lesen

Filter

Zeitmesser, die die Zeit überdauern: 100 Jahre Mido Uhren

Im Jahr 1918 legte der Uhrmacher Georges Schaeren in dem Schweizer Städtchen Solothurn den Grundstein für Mido Uhren, damals noch unter dem Namen G. Schaeren & Cie. Wenige Jahre später fand er Unterstützung in seinem Bruder Henri, zuvor als kaufmännischer Direktor bei der Omega tätig.

In seinen Anfängen schuf Mido Uhren, deren Optik sich die Autoindustrie zum Vorbild nahm und dem Autogrill namhafter Automarken nachempfunden war. Wenig später diente Art déco den Herren- und Damenuhren von Mido als Inspirationsquelle.

Seinen Innovationsgeist in puncto Uhr demonstrierte Mido 1934 mit der Multiford, die mit vier wichtigen Eigenschaften aufwartete: antimagnetisch, stoßsicher, wasserdicht und mit automatischem Aufzug versehen. Ab 1940 begann Mido, sein Augenmerk auf die Fertigung wasserdichter Uhren zu legen. 1954 präsentierte Mido mit der Ocean Star das legendäre Einschalengehäuse, das die wasserdichten Uhren revolutionierte. Mit der kleinsten automatischen Uhr vom Fließband gelang den Schweizern 1967 der nächste Clou. Und auch bei der Entwicklung von Automatik- und Digitaluhren spielte Mido eine entscheidende Rolle.

Mit der Bodyguard schuf Mido eine Uhr, die ihrem Namen alle Ehre machte und mit einem Alarmsystem ausgestattet war. Seit 1972 gehörte die Uhrenfabrik der Allgemeinen Schweizerischen Uhren AG an. Daraus ging später die Swatch Group hervor. Zwischenzeitlich verlagerte Mido seinen Firmensitz ins Schweizer Le Locle.

Seit den 2000ern besann sich Mido optisch wieder auf seine Wurzeln und brachte Uhren heraus, die sich als Hommage an seine früheren Modelle verstanden und architektonische Meisterleistungen ins Zentrum des Designs rückten.

Vom Eifelturm zum Meer: die Bandbreite der Mido Kollektionen

Zeitlos schön und technologisch raffiniert: Mido Uhren überzeugen vielfach. Die Damen- und Herrenuhren faszinieren durch ihre Eleganz, die sich aus hochwertigen Materialien zusammensetzt. Armbänder aus feinem Leder, Kautschuk oder Edelstahl halten die Armbanduhren von Mido sicher am Handgelenk. Beim Uhrwerk setzen Mido Uhren auf ETA, die in Le Locle weiter veredelt werden. Schnörkellose Armbanduhren stammen genauso aus dem Hause Mido wie Automatikuhren mit transparentem Gehäuseboden. Hier finden Sie eine Auswahl der Mido Uhrenkollektionen:

Baroncelli: elegante Mido Uhren

In der Baroncelli-Kollektion drückt sich das ganze Können von Mido aus – Uhren von zeitloser Schönheit. Mit geschwungenen Linien und exquisiten Details drückt Mido diesen Herren- und Damenuhren seinen besonderen Design-Stempel auf. Als Vorbild dienten der Schweizer Uhrenmanufaktur dabei Baudenkmäler. Ein harmonischer Anblick, der die Mido Uhren der Baroncelli-Reihe maßgeblich prägt.

Multiford: kraftvolle Mido Uhren

Mit der Multiford hält Mido an einer weiteren geschichtsträchtigen Reihe aus seiner Fertigung fest. Eine kraftvolle Stärke wohnt diesen Mido Uhren inne, inspiriert von der Sydney Harbour Bridge. So verleiten die Mido Armbanduhren und Chronographen der Multiford-Kollektion zu Abenteuern – und sei es nur der tägliche Gang durch den Großstadtdschungel. Als anmutige Schönheiten entpuppen sich auch die 3-Zeiger-Uhren der Multiford-Reihe.

Commander: Chronographen von Mido

Ein Commander von Mido gibt die Zeit in einer wunderschönen Form an. Inspirationsquelle dieser Mido Chronographen ist kein geringerer als der Eifelturm. So wie der Eifelturm aus Paris nicht wegzudenken ist, werden Sie schon bald diese Mido Uhr kaum mehr missen wollen.

Ocean Star: Taucheruhren von Mido

Mit der Ocean Star schrieb Mido Geschichte durch die Entwicklung des Einschalengehäuses, auf dem die wasserdichten Uhren basieren. Das Meer und die Sehnsucht danach bildet die Grundlage dieser Mido Uhren. Die Ocean Star zeigt sich dabei als Leuchtturm der Taucheruhren.

Multiford, Baroncelli oder Ocean Star: Der Onlineshop von Zeitlounge wartet für Sie mit den schönsten Mido Uhren auf! Lassen sich begeistern von Anmut und Beständigkeit!